Wie können wir helfen?

Insights: Analysen & Kennzahlen erklärt

Du bist hier:

Im Bereich Insights können Selector-Statistiken abrufen, welche eine gute Analysegrundlage für den Erfolg Ihres Selectors bilden. Die Erfolgskennzahlen, auch Key Performance Indicators (KPIs) genannt, helfen Ihnen dabei zu verstehen, wie Ihre Zielgruppe den Selector nutzt und welche Produkte auf der Ergebnisseite am häufigsten empfohlen werden. Wichtig bei der Betrachtung der Kennzahlen ist , die Analysedaten gegen einen Vergleichsmaßstab, sogenannte Benchmarks, zu messen. Nur so erhalten Sie ein vollständiges Bild vom Erfolg Ihres Selectors.

Erfahren Sie im folgenden Abschnitt, welche KPIs im Bereich der Insights gemessen werden, welche Bedeutung sie haben und welche Benchmarks Sie heranziehen können.

Erläuterung der Kennzahlen

  1. Requests: Anzahl der Anfragen. Eine Anfrage startet mit dem Aufruf des Selectors über den Browser –  auch Aufrufe bei denen keine Antwort angeklickt wird – zählen als Anfrage (siehe Bounce Rate).
  2. Bounce Rate: Anteil der Anfragen, die ohne auf die erste Frage zu antworten den Selector wieder verlassen haben.
    • Benchmark: Die Bounce Rate sollte unter 7% liegen.
    • Erkenntnis: Eine hohe Bounce Rate ist ein Zeichen dafür, dass die erste Frage möglicherweise unverständlich formuliert wurde oder der User mit einer falschen Erwartungshaltung auf die Seite mit dem Selector gelangt ist (Traffic Qualität).
  3. Exit Rate: Anteil der Anfragen, die Fragen beantwortet, den Selector aber vor Erreichen der Ergebnisseite verlassen haben.
    • Benchmark: Die Exit-Rate sollte unter 10 % liegen.
    • Erkenntnis: Eine hohe Exit Rate ist ein Zeichen dafür, dass der Fragebaum möglicherweise zu komplex oder zu lang formuliert wurde und der User an einer Stelle überfordert ist.
  4. Completion Rate: Anteil der Anfragen, die alle Fragen beantwortet und die Ergebnisseite erreicht haben.
    • Benchmark: Die Completion-Rate sollte über 85 % liegen.
  5. CTA Clicks / Requests: Anteil aller Anfragen, bei denen auf den Call-to-Action (CTA) Button der Ergebnisseite geklickt wurde.
    • Benchmark: Das CTA Clicks / Requests-Verhältnis sollte über 7 % liegen.
  6. CTA Clicks / Completions: Anteil der bis zu Ergebnisseite gelangten Anfragen, bei denen auf den CTA Button der Ergebnisseite geklickt wurde.
    • Benchmark: Das CTA Clicks / Completions-Verhältnis sollte über 20 % liegen.
  7. Form Submits / Requests: Anteil aller Anfragen, bei denen das im Selector hinterlegte Formular abgesendet wurde.
    • Benchmark: Form Submits / Requests-Verhältnis sollte über 5 % liegen.
  8. Form Submits / Completions: Anteil der bis zur Ergebnisseite gelangten Anfragen, bei denen das im Selector hinterlegte Formular abgesendet wurde.
    • Benchmark: Form Submits / Completions-Verhältnis sollte über 50 % liegen.

Berechnung der Kennzahlen im Digitizer

Klickt sich ein Nutzer durch den Fragebogen, errechnet der Digitizer daraus unterschiedliche Kennzahlen. Somit ergibt sich aus den Parametern ein Gesamtbild, aus dem Sie das Nutzerverhalten und den allgemeinen Erfolg Ihres Selectors ablesen können.

Im Folgenden beschreiben wir anhand des Verhaltens unseres Beispielnutzers Bob, wie der Digitizer die Parameter auswertet.

  1. Bob findet Ihren Selector auf Ihrer Website und startet diesen.
    • Er erzeugt damit einen Aufruf (Request) Der Request wird initial als Bounce (=1) gezählt, da Bob in diesem Szenario noch keine der Antworten angeklickt hat
  2. Bob beantwortet die erste Frage des Questionnaires.
    • Der Request wechselt von Bounce (dann 0) auf Exit (=1). Der Exit ist = 1, weil Bob in dem Szenario noch keine Ergebnisseite erreicht hat.
    • Angenommen, Bob unterbricht den Fragebogen, bevor er die Ergebnisseite erreicht, z.B. durch Schließen des Tabs. In dem Fall bleibt der Request als Exit (=1).bestehen.
    • Angenommen, Bob öffnet die Seite erneut. In dem Fall wird der vorherige Exit (=1) weiterverwendet. Das bedeutet konkret, der Request wird nicht erhöht. Zudem werden alle Antworten, die Bob vor dem Schließen des Tabs im Fragebogen hinterlegt hat, aus der Auswertung entfernt und durch die neuen Antworten überschrieben.
      • Beispiel: Bob hat bei Frage 1 die Antwort A ausgewählt und anschließend auf der zweiten Seite den Tab geschlossen. Öffnet er den Tab nun erneut und klickt bei Frage 1 stattdessen auf Antwort B, so wird Antwort A aus der Historie gelöscht. In den Insights wird ausschließlich der Klick auf Antwort B einkalkuliert. Achtung: Die bisherigen Eingaben des Requests liegen im lokalen Speicher (local storage) des Browsers. Arbeitet Bob mit Chrome und öffnet parallel Firefox, handelt es sich um zwei verschiedene Requests.
  3. Nun hat Bob alle Fragen beantwortet und erreicht die Ergebnisseite, auf der die passenden Empfehlungen präsentiert werden.
    • Der Request-Typ wechselt von Exit auf Completion (= 1).
  4. Bob bemerkt, dass er im Nachgang eine Antwort ändern möchte. Er klickt auf die Frage, wählt eine neue Antwort aus und geht anschließend zurück auf die Ergebnisseite.
    • Der Digitizer misst Completion (= 2), weil zwei unterschiedliche Ergebnisseiten angezeigt wurden, die auf verschiedenen Antworten basieren.
  5. Bob hat der Selector so viel Spaß gemacht, dass er auf „Neustart“ klickt und wieder auf der ersten Frageseite landet.
    • In dem Szenario wird keines der KPIs erhöht. Es bleibt bei Request (= 1) und Completion (= 2). Die Bounce Rate wird nicht erhöht, weil diese nur beim ersten Öffnen des Selectors gezählt wird.
  6. Nun beantwortet Bob im zweiten Durchgang die erste Frage des Questionnaires.
    • Der Digitizer zählt einen neuen Request als Exit (= 1). Sobald Bob die Ergebnisseite erreicht hat, wird aus diesem Exit die Completion (= 3) berechnet (1 aus dem ersten Durchgang, 1 aus der im Nachgang veränderten Antwort und 1 aus dem zweiten Durchgang).
  7. Nachdem Bob die Ergebnisseite erreicht hat, schließt er den Tab.
    • Die Completion wird nicht in einen Exit umgewandelt, da Bob den Fragebogen vollständig beantwortet hat.

Grafische Darstellung der Insights

Selector Insights

Die oben beschriebenen Kennzahlen sind in den Selector Insights grafisch pro Tag dargestellt.

  • Requests per Day: Anzahl der Anfragen pro Tag, aufgeteilt in:
    • Bounce Count: Anzahl der Anfragen, die ohne auf die erste Frage zu antworten den Selector wieder verlassen haben.
    • Exit Count: Anzahl der Anfragen, die Fragen beantwortet, den Selector aber vor Erreichen der Ergebnisseite verlassen haben.
    • Finished Count: Anzahl der Anfragen, die alle Fragen beantwortet und die Ergebnisseite erreicht haben.
  • CTA Clicks per Day: Anzahl der CTA-Button Klicks pro Tag, aufgeteilt in:
    • goToExternal Count: Anzahl der Klicks auf CTA-Buttons, die zu externen Inhalten führen.
    • goToForm Count: Anzahl der Klicks auf CTA-Buttons, die zum Kontaktformular führen.
  • FormSubmits per Day: Anzahl der abgesendeten Kontaktformulare pro Tag.

User Inputs

  • Grafische Übersicht über die Anzahl der Klicks auf die jeweilige Antwortmöglichkeit im gewählten Zeitraum.

Exits

  • Anzahl der Abbrüche des Fragebogens zugeordnet zur Frage, bei der abgebrochen wurde.

Recommended Products

  • Prozentuale Verteilung der empfohlenen Produkte anhand ihrer Produkt ID.

CTA-Clicks

  • Anzahl aller Klicks auf die CTA Buttons der Ergebnisseite mit der Zuordnung zum jeweiligen Produkt.

Form-Submits

  • Anzahl der eingereichten Kontaktformulare. Liegt der CTA Button in der Bottom Section, werden die Klicks keinem Produkt zugeordnet, während er in der Product Section den Produkten zugeordnet werden kann.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir diesen Artikel verbessern?
How Can We Improve This Article?
Inhaltsverzeichnis

Kontakt

Wir freuen uns über jede Anfrage zum Digital Product Selector. Lass uns gemeinsam den B2B-Vertrieb nachhaltig digitalisieren!

Info

mailkontakt@foxbase.de
phone+49 211 1586 4066
addressOststraße 10, 40211 Düsseldorf