,

Happy Birthday to us: 5 Jahre FoxBase!

Der Titel verrät es ja schon: Heute feiert FoxBase Geburtstag! Vor ganz genau fünf Jahren begann unsere Geschichte … Wir dachten uns, es gibt keinen besseren Zeitpunkt für eine kleine Reise in die Vergangenheit. Lass uns Dich mitnehmen durch die verschiedenen Stationen und tauche mit uns ein in die FoxBase-Geschichte. Versprochen: Heute verraten wir Dir auch das ein oder andere Detail über uns, das Du bisher ganz bestimmt noch nirgendwo gelesen hast.
Share:

FoxBase in Kinderschuhen: Wie aus einer Schulfreundschaft ein Unternehmen wurde

Wenn wir erzählen, wie die FoxBase-Geschichte begann, müssen wir wesentlich weiter als „nur“ die fünf Jahre zurückspulen: Unser Anfang wird geschrieben im Jahr 1991, am Friedrich-Spee-Gymnasium im idyllischen Geldern. Hier trafen sich unsere beiden Gründerfüchse, noch nichtsahnend von ihrer Zukunft. Während Carsten schon immer gründen wollte, war der Gedanke für unseren ben damals noch unvorstellbar. Nach der Schule schloss er zunächst ein VWL-Studium ab und wurde nach seiner Zeit als Marketing-Berater Leiter Strategische Entwicklung Marketing bei der Migros in der Schweiz, während Carsten erst einmal Informatik studierte und danach diverse Erfahrungen als Senior Manager und Mit-Gründer des Deloitte Analytics Institute sammelte. Trotz der Distanz verloren sich die beiden niemals aus den Augen. Es dauerte nicht lange, bis auch ben das Gründungsfieber packte und beide beschlossen, das Ding gemeinsam anzugehen. Zu Beginn schauten sie neben ihren aktuellen Jobs, was möglich und sinnvoll sein könnte … Und was es damals nicht alles für verrückte Gründungsideen gab: Ein Power-Schokoriegel oder der ultimativ intelligente Kicker sind nur zwei davon. Aber keine Idee war gut genug! Außerdem wurde schnell klar – wer’s richtig machen will, der macht’s auch Vollzeit. Wie gut, dass ben zeitgleich zu dieser Erkenntnis für die Liebe zurück nach Düsseldorf zog. Unsere Gründerfüchse überlegten: Was können wir entwickeln, das Menschen wirklich hilft, ein Problem zu lösen? Carsten war geprägt durch seine Projekte im Big Data- sowie KI-Umfeld und ben hatte im Handel erlebt, wie immer mehr Themen wie Omni Channel Commerce relevant wurden und schließlich wie eine Flut in das neue Zeitalter hereinbrachen. Damit tat sich immer wieder ein großes Problem auf: Ohne digitale Produktberatung konnte online kaum das individuell beste Produkt für jeden Kunden gefunden werden. Die beiden Gründerfüchse fassten einen Entschluss: Das wollten sie ändern! Und Ladies and Gentleman, da war sie: Die ursprüngliche Idee für den Digital Product Selector, wie wir ihn heute kennen …

Der Sprung vom laptopfox in die B2B-Welt: Unsere Ideenentwicklung bis zum SaaS-Modell

Auch wenn das Geschäftsmodell heute ein anderes ist, so stand das große Ziel doch von Anfang an: Wir wollten, dass Du das für Dich beste Produkt schnell und unkompliziert findest. Und mit „Du“ meinen wir den Privatkonsumenten in Dir. Unsere Gründerfüchse bewegten sich damals nämlich noch im B2C-Bereich. Anders gesagt arbeiteten sie zu der Zeit daran, dass Du als Endverbraucher intelligent beraten wirst, wenn es zu der Wahl eines neuen Laptops kommt. So entwickelten sie den „laptopfox“ – und waren gar nicht mal so weit weg von unserer heutigen FoxBase. Für die Idee bekamen beide ein Gründerstipendium der Wirtschaftsförderung Düsseldorf und landeten im Startplatz. Bei einer Runde Kicker erzählten sie einem Mitarbeiter von Henkel von ihrer Idee. Daraus ergab sich eine Frage, es hieß: „Genau das, was ihr für Laptops macht bräuchten wir, damit unsere Kunden den passenden Industrieklebstoff finden. Könnt ihr das?“ Es konnte natürlich nur eine Antwort geben: Ja, natürlich können wir das! Gesagt, getan! Die beiden nerdeten sich so richtig rein in den Selector für Henkel und zum ersten Mal ermöglichten wir nicht mehr nur Privatpersonen, Dinge einfach zu finden, nein, wir ermöglichten es Unternehmen, ihre Kunden einfach Dinge finden zu lassen. Und wo man schonmal dabei war, konnte man ja direkt noch weiterspinnen: Es wäre doch noch viel cooler, wenn nicht wir den perfekten Selector für den Kunden programmieren, sondern er das ganz einfach selbst machen könnte. Wenn wir ihm eine Vorlage geben könnten, mit der er jederzeit eigenständig arbeiten kann, statt auf uns angewiesen zu sein. Und voilà, genau das war der erste Step von vielen hin zu dem heute fest etablierten SaaS-Modell von FoxBase.

FoxBase goes viral: Wie wir die B2B-Industrien eroberten

Nun standen wir also da, mit unserer Idee, eine Software für die B2B-Welt zu schaffen, die ein jeder auch ohne Programmierkenntnisse selbst händeln kann. War die Idee gut? War die Idee umsetzbar? Was unsere Füchse brauchten war Feedback. Und ein Netzwerk. So zogen sie unermüdlich von Event zu Event und pitchten ihre Lösung bei jeder Chance. Und wir hatten Erfolg! Mit bens erstem Pitch auf dem Ruhrsummit 2017 kamen wir gleich bis ins große Finale und nach weiteren Podestplätzen und Preisen gewannen wir bei der Startup-Con 2018 den ChemStartup-Award für die Digitalisierung des Vertriebsprozesses. Gleichzeitig gab es natürlich auch Feedback aus der Zusammenarbeit mit Henkel. So nahm FoxBase langsam aber sicher Gestalt an: Nach und nach wurden großartige Unternehmen unsere Kunden, vor allem aus der Chemie-, Elektro-, Telekommunikations- und der Bauindustrie. Seit jeher ist uns der Austausch mit unseren Kunden enorm wichtig. Wir haben den Digital Product Selector immer weiter und an den Kundenbedürfnissen entlang entwickelt. Unsere Kunden haben unsere Software heute also sozusagen mitgestaltet und heute können wir, nicht ganz ohne Stolz, eine Menge cooler Features präsentieren, die im Laufe der Zeit dazukamen: Wir haben die Empfehlungslogik erweitert und extrem flexibel aufgestellt. Wir kombinierten das PDF-Templating mit dem Mailservice und machten mit dem CSS-Editor eine flexible Gestaltung des Layouts möglich. Der Digital Product Selector kann heute an PIM-Systeme angebunden und mit Onlineshops und CRM-Systemen verknüpft werden, in verschiedene Sprachen übersetzt werden und die Kunden unserer Kunden detaillierte Vertriebsstücklisten erstellen lassen. Nicht zu vergessen ist auch das Insightsportal, mit dem unsere Kunden die Performance genau sehen und Markttrends frühzeitig identifizieren können und unsere aufgesetzte Dokumentation, in der unsere Kunden jederzeit nachschlagen können, wenn sie eine detaillierte Frage haben. Und und und … Du siehst, wo das hinführt. Bei uns hat sich auf jeden Fall eine Menge getan und wenn Du Dich für unsere Features interessierst, schau doch einfach mal in unserem Getting Started vorbei.

Die Gesichter hinter FoxBase: Unser Team wächst und wächst

Wie Du weißt, ist FoxBase heute ein über 30 Mann- und Frau-starkes Team und darauf sind wir verdammt stolz. Aber das hat sich natürlich nicht ganz von allein aufgebaut und es gab auch Hindernisse zu bewältigen: Neben dem ständigen Ausbalancieren zwischen Sicherheit und Wachstum mussten mit steigender Anzahl an Füchsen immer wieder Prozesse neu gedacht und optimiert werden. Aber letztendlich gab es keine Challenge, die wir nicht mit unserer geballten FoxBase-Power und genauso viel Spaß bei der Sache gerockt hätten. Kommunikation wird bei uns groß geschrieben und wir werden nie müde, uns Formate und Methoden auszudenken, mit denen wir die Schwarmintelligenz optimal nutzen und besser werden. So arbeiten wir zum Beispiel nach Scrum, (auch in Bereichen außerhalb vom Development) und mit OKR, was Du vielleicht auch aus dem Silicon Valley kennst. Außerdem treffen wir uns in Formaten wie „Townhall Review“, „Lean Coffee“ oder „Lean Creativity“ regelmäßig unternehmensweit für den gemeinsamen Austausch. Aus dem kleinen Startup, indem am Anfang noch jeder mehr oder weniger für alles verantwortlich war, sind mit der Zeit echte Teams mit eigenen Verantwortlichkeiten und Schnittstellen gewachsen: Product, Customer Success, Documentation, Marketing, Sales, Process, Talent und Finance & Controlling. Du merkst es schon: Wir holen Dich gerade in unsere Gegenwart, die jeder einzelne Fuchs und jede einzelne Füchsin hier mitbestimmt hat. Das ist die Basis und ausgehend hiervon hat sich jeder hier eingefuchst, eigene Ideen eingebracht und FoxBase letztendlich weiter nach vorne gebracht. Neben unserer Arbeit machen uns außerdem nicht zuletzt unsere legendären Teamevents, das ein oder anderen Kickerturnier und unsere eigenen Network-Events aus. Wenn Du unser Team kennenlernen willst, schau Doch einfach mal in unsere Über Uns-Seite rein.

Machen ist wie wollen, nur geiler! Unsere Learnings aus fünf Jahren:

  • Unsere Devise ist fleißig sein, mit Kunden ausprobieren, lernen und es dann noch besser machen – machen ist schließlich immer geiler als wollen! Das ist unser Tipp Nr. 1 für Gründer in den Startlöchern. Beim Learning by Doing hat man nämlich die steilste Lernkurve und genau deswegen solltest Du auch einfach möglichst früh am Markt ausprobieren, um zu wissen, ob Dein Produkt funktioniert. Bereit für Tipp Nummer 2?
  • Es hilft nichts, wenn Du siehst, dass etwas nicht funktioniert, aber keine Ahnung hast, warum. Unser zweites Learning lautet deswegen: KPIs nutzen! Kenne Deine wichtigsten Kennzahlen, checke sie regelmäßig und, noch wichtiger, handle auch entsprechend der Erkenntnisse.
  • Last but not least. Wir bei FoxBase sind aber auch davon überzeugt, dass man nicht jede (schmerzhafte) Erfahrung selbst machen muss. Oder was meinst Du? Deswegen unser dritter und letzter Tipp: Sprich drüber! Jeder mit dem du redest, weiß in irgendeinem Punkt mehr als Du und bevor Du hundert Mal probierst, frag doch einfach mal: „Hey, wie machst du das denn?“

Jetzt haben wir aber genug zurückgeschaut und es ist an der Zeit einen Blick nach vorne zu werfen. FoxBase ruht sich nämlich nicht aus, wir wollen weiterwachsen, und das sowohl in unserem Team als auch mit unserem Digital Product Selector am Markt. Aber eins nach dem anderen, heute feiern wir erst einmal Geburtstag! Schön, dass Du unsere Reise bis hierhin begleitet hast und auf die nächsten 5 Jahre!

To be continued …

Kontakt

Wir freuen uns über jede Anfrage zum Digital Product Selector. Lass uns gemeinsam den B2B-Vertrieb nachhaltig digitalisieren!

Info

mailkontakt@foxbase.de
phone+49 211 1586 4066
addressOststraße 10, 40211 Düsseldorf
Digital In
21.09.2021 | 9:00-13:00 Uhr
Das Online-Event rund um digitale Strategien im B2B
Kostenlos Ticket sichern